Einreise von Spanien nach Marokko mit der Autofähre

In Spanien verbringen wir noch ein paar Nächte in der Nähe von Cádiz bei Conil de la Fronterra. Neben Vorbereitungen für unserer Einreise nach Marokko verbringen wir viel Zeit damit, Mareks Geldbeutel zu suchen. Glück im Unglück – unsere wichtigsten Dokumente bewahren wir an unterschiedlichen Orten auf – die Reisepässe und Personalausweise von uns beiden sind da. 
Marek lässt seine Bankkarten sperren und nach langem Suchen geben wir bei der Guarda Civil eine Anzeige auf. Nach viel Sucherei und mütterlichen Gebeten zum Heiligen Antonius entscheiden wir uns, dass wir die Einreise nach Marokko nicht aufschieben.

Was uns aber weiter beschäftigt, ist Mareks nicht vorhandener Führerschein. Wir fragen uns, ob das bei der Einreise nach Marokko mit der Autofähre oder spätestens bei marokkanischen Polizeikontrollen zum Problem wird?

Marokko ohne Führerscheinnachweis?

Den verloren gegangenen Führerschein kann Marek leider erst in Deutschland ersetzen. Anders als bei einem Reisepass werden hier keine Ersatzpapiere von der Polizei oder Botschaft ausgestellt. Wir verraten es euch gleich am Anfang: Den Geldbeutel haben wir in Marokko in unserem Auto wieder gefunden. Bei der Einreise hat niemand einen Führerschein von uns verlangt. Aber: Polizeikontrollen sind in Marokko sehr häufig.
Nach nur wenigen Tagen wurden wir 2 Mal von der Polizei aufgehalten. Zu schnell fahren oder Stopp-Schilder übersehen sind Grund genug für eine Strafe. Meist waren es 200 MAD ohne organisatorischen Zettelkram, sonst wäre es teurer. Dabei muss der Fahrer Fahrzeugschein und Führerschein herzeigen. Ohne Führerschein wäre es bestimmt viel teurer.

Mit der Autofähre Fähre nach Marokko

Die Grenze von Spanien nach Marokko war 2 Jahre lang geschlossen. Zuerst natürlich wie auf der ganzen Welt war Corona bedingt nichts mehr möglich. Im weiteren Verlauf wurde der Fährverkehr von Spanien nach Marokko aufgrund von diplomatischen Verstimmungen zwischen Spanien und Marokko in Bezug zur Westsahara eingestellt.
Erst seit April 2022 ist die Fährverbindung für Autos und Personen von Spanien wieder möglich. Für uns ist die Fähre von Algeciras nach Tanger Med die erste Wahl für die Einreise nach Marokko.

Tickets und Preise Fähre

Wie vor 3 Jahren kaufen wir unsere Tickets bei Carlos in Algeciras. Wir bleiben eine Nacht am Campingplatz bei San Roque und nehmen am nächsten Tag die Express-Fähre gegen Mittag von Algeciras nach Marokko, Tanger Med. Der Ticketpreis (Stand Oktober 2022) für zwei Personen und unseren Transporter ist 350 Euro (zeitlich flexibles Hin- und Rückticket mit der Fährgesellschaft FRS). 2019 zahlten wir 200 Euro zum Vergleich.

Die Adresse von Carlos in der Nähe von Algeciras:
Carlos – Agencia de Viajes
C. Fragata, 32
11379 Los Barrios, Cádiz

Noch auf Spanischen Boden in Algeciras im Carrefour erledigen wir einen größeren Einkauf. Wir nehmen die max. zollfreie Anzahl an Wein (vermutlich 3 Flaschen pro Person, bei uns hat es geklappt) und Bier (2 Paletten) mit und kaufen haltbare europäische Lebensmittel sowie Hygieneartikel, die in Marokko teurer sind.

Wir sind eine gute Stunde vor Abfahrt am Hafen. Das Hafen-Personal leitet einem den Weg, man kann also nichts falsch machen.

Einfuhr Fahrzeug

Vorübergehende Fahrzeug-Zulassung für Marokko

Neben unserem Fährticket und Reisepässen zeigen wir den original Fahrzeugschein vor und erhalten eine vorübergehende Zulassung, dass wir unser Fahrzeug in Marokko einführen. Den kleinen weißen Zettel bewahren wir für die Ausreise gut auf, er ist der Nachweis für die Einfuhr mit zwingender Verpflichtung, das Fahrzeug auch wieder auszuführen.

Grüne Karte KFZ-Versicherung

Unsere KFZ-Verischerung haben wir im Vorfeld der Reise gewechselt so dass Marokko mit abgedeckt ist. Am besten auf der Grünen Versicherungskarte nachsehen, welche Länder durchgestrichen sind. Bei unserer ersten Reise nach Marokko haben wir eine Zusatzversicherung abgeschlossen, da wir keinen Versicherungsschutz für Marokko über unsere Kfz-Versicherung hatten.

Passkontrolle auf der Fähre

Auf der Fähre findet die Passkontrolle statt. Dazu ist vorab ein kleiner A6, weißer Einreisezettel (liegt in der Nähe der Passkontrolle auf der Fähre aus) auszufüllen. Am besten hat man seinen eigenen Kugelschreiber parat. Mit ausgefülltem Einreisezettel und Reisepass reihen wir uns zur Passkontrolle ein und erhalten unseren Einreisestempel.

Gesundheitsnachweis und Impfstatus

Wir hatten zusätzlich das „Fiche sanitaire“, das zur Eindämmung von Corona eingeführt wurde, ausgedruckt dabei. Wollte aber keiner sehen, ebenso wie unsere Impfpässe.

Visum

Für einen maximalen Aufenthalt bis 90 Tage brauchen wir als deutsche Staatsbürger kein Visum.

Zollkontrolle

Nach dem Verlassen der Fähre in Tanger Med auf marokkanischen Boden fahren wir aus dem Hafengelände und reihen uns zur Zollkontrolle für ausländische Fahrzeuge ein. Wir kennen das Prozedere bereits und wissen, dass die Beamten interessiert einen Blick ins Fahrzeug werfen. Die Frage nach einer Drohne oder Waffen ist dabei üblich, beides ist absolut verboten in Marokko!

Drohnen, Waffen oder zu viel Kameras?

Was die Aufmerksamkeit unseres Beamten aber erregt, ist unsere Fotoausstattung. Besonders der Fotokoffer und das Mikrofon an einer Kamera schürt das Interesse. Wir werden gefragt, ob wir Reporter seien und Material aus Marokko veröffentlichen wollen. Die Actioncam mit Mikro lassen wir mal noch schnell in eine Tasche fallen. Marek steht mit dem Beamten vor unserem Camper und verneint das Veröffentlichen von Material aus Marokko und stellt sich vor dem Aufkleber an Franzeks Seite mit dem Namen unseres YouTube Channels.
Wir gehen stark davon aus, dass es nicht verboten ist, Videos über Marokko-Reisen auf YouTube zu veröffentlichen. Wir erklären dem Beamten unsere Jobs, dass wir Angestellte bei einem Münchner Unternehmen sind. Langsam akzeptiert der Beamte, dass wir recht normale Touristen sind. Als Türöffner packen wir noch aus, dass wir geheiratet haben und auf Honeymoon sind. Der Beamte gratuliert uns am Ende und wir dürfen weiterfahren.

Auf YouTube

(Visited 137 times, 8 visits today)
Avatar-Foto
Martina

T5 Trapo 🚐 | Creative Work 🎨 | Keep it simple🧘‍♀️ | Lieblingsort: Azoren 🌋 | Selbermachen❣️ | Nächstes Ziel: mal schauen

Artikel: 39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert