Bildschirmfoto 2020 05 31 um 16.37.24
Nähideen für deinen Camper

Magnetische Thermomatten selber nähen – es wird dunkel!

Der Sommer kommt und trotz getönter Scheiben brauchen wir noch die passende Verdunkelung für Franzek da es sonst früh hell und brütend heiß wird. Das Angebot auf dem Markt besteht aus zwei Rubriken: silberne Thermomatten (Preis okay) und dann noch wunderschöne Thermomatten (die aber kosten). Drum entscheide ich mich für die Variante DIY in der Hoffnung kostengünstiger davon zu kommen und die Thermomatten eventuell auch noch ganz ansehnlich hinzubekommen.

Meine anfängliche Euphorie legt sich schnell, denn schnell gemacht sind die von mir jedenfalls nicht. Ich mache mich der Materie vertraut, finde ein paar Anleitungen im Internet die mir aber nur am Rande weiterhelfen. Noch dazu kommt dass ich mich mit meiner 20 Jahre alten Nähmaschine nie so recht angefreundet habe.

Was kosten die magnetischen DIY Thermomatten in etwa und was sind die Vorteile?

Ca. 60,- für die Wohnkabine (5 Fenster). Vorteile gegenüber handdelsüblichen Thermomatten: Die Kosten, der gestalterische Spielraum und das geringe Packmaß.

Ich bin Nähanfänger, ist es schwer?

Nein, man braucht nur etwas Zeit und Geduld. Mit einer normalen Nähmaschine und Einstiegs-Nähkenntnissen zu schaffen.

Isolieren die selbstgemachten Thermomatten auch?

Etwas bestimmt. In der Mitte der Matte ist eine Isolierfolie eingenäht, welche die Kälte an den Scheiben abhält.

Nähanleitung Verdunklungs-/Thermomatten für deinen Campervan mit Magneten und Saugnäpfen
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vorbereitung ist alles: Maße nehmen und Schablonen basteln

Ich nehme die Maße vom Fenster der Schiebetür und übertrage sie auf Butterbrotpapier. Mit dem Plan wage ich mich an meinen ersten Versuch. Und ich gebe gleich zu, es war nicht der einzige. Ich möchte in diesem Artikel meine Anleitung wiedergeben, welche ich für mich optimiert habe, aber auch meine Lernerfolge = Fehltritte aufzeigen die man sich eventuell sparen kann.

Element 24
Maße Fensterscheiben und Patzierung der Magneten gleich mit einplanen

Tipp zum Maß nehmen: sich Zeit nehmen und alle Fenster für die man etwas nähen möchte Maß nehmen. Bei uns (VWT5 Trapo) sind gegenüberliegende Scheiben nicht identisch (z.B. Fenster in der Schiebetür ist etwas anders als die gegenüberliegende Fensterscheibe).

Materialliste für Wohnraum VWT5 Seitenfenster und Heckscheibe

Thermo Scheibenschutz (am besten gleich XXL Matte)Baumarkt10,-
40 wasserfeste Neodymmagnet 12x2 mm zum Einnähen in Kleidung ca. 10 Stück pro SeitenfensterAmazon* oder Amazon*20,-
Stoffe (hell/dunkel) Meterware, ca. 3mAmazon*20,-
Schrägband/Einfassband/Nahtband 25mm Baumwolle zum Einsäumen, ca. 12 mAmazon*10,-
Garn
Nähclips
Nähmaschine

Summe Verdunklungsmatten: 60,-

Kosten

Die Kosten ca. 60 euro sind ein guter Deal im Vergleich zu fertigen, “schönen” Matten. Natürlich habe ich auch viel Zeit hineingesteckt, aber nachdem die erste Matte erfolgreich geschneidert war gingen alle weiteren recht gut von der Hand. Ich würde sagen pro Matte hatte ich 2-3 Stunden Arbeit hineingesteckt.

Tipp zum Material: Meinen ersten Versuch habe ich mit einer alten Bettwäsche gestartet. Zum Üben war das gut, doch ich kaufte dann einen günstigen Stoff der von der Stabilität und Beschaffenheit perfekt war (Tolko Modestoff). Zum Einsäumen hatte ich für den ersten Versuch ein elastisches Einfassband. Ich kam damit nicht zurecht, ein Schrägband fand ich in der Handhabung leichter. Meine erste Alumatte war eine Picknickdecke die zusammengefaltet war. Bei der zweiten Alumatte achtete ich darauf dass sie zusammengerollt ankam und keine Knicke hatte (Thermo Scheibenschutz XXL).

1. Lagen zurechtschneiden

Die Alumatte auf die Maße der Fensterscheiben zurechtschneiden und Ecken abrunden. Bei den Stofflagen habe ich die Maße der Fensterscheibe + ca. 5cm Puffer auf jeder Seite grob Maß genommen und mir die Lagen zurechtgeschnitten.

Element 8

2. aus den Stoffen eine Hülle für die Alumatte nähen

Ich hab viel rumprobiert und kam zu dem Schuss es ist am besten die Alumatte bis auf den Schluss von der Nähmaschine fern zu halten. Der Versuch, alle Stofflagen + Alumatte durch die Nähmaschine zu pressen und um den Tisch zu winden, war mit meiner Nähmaschine / meinem Arbeitsplatz jedenfalls zum Scheitern verurteilt.

Also nähe ich zuerst eine Hülle für die Alumatte: Die beiden Stofflagen lege ich mit der rechten Seite nach außen aufeinander. Mit Clips stecke ich mir die Ränder fest damit nichts mehr verrutscht. Mit meiner Schablone zeichne ich mit Bleistift auf den hellen Stoff den Umriss der Fensterscheibe und die Platzierung der Magneten auf. Der helle Stoff zeigt im Auto nach innen, der dunkle nach außen (damit das Fenster von außen wirklich schwarz am Ende ist).

Element 27

Als weiteren Schritt nähe ich für die Magneten die ca. 3cm * 3cm groß sind kleine Täschchen. Ich bin relativ häufig ins Auto und habe die optimale Anzahl und Platzierung der Magneten getestet. Ich habe pro Matte 10 Magneten verwendet, für einen guten Halt oben 5, einen links, einen rechts und 3 unten.

3. Stoff auf Format schneiden

Bevor man den Stoff zurecht schneidet, empfiehlt es sich das Ganze nochmal im Auto mit den Magneten in den Täschchen (mit Stecknadeln/Clips fixiert) zu testen. Lieber einen Ticken zu groß machen, als zu knapp (die Naht hat mir die Maße oft ein kleines bischen verkleinert, ärgerlich wenn dadurch die Magneten nicht mehr das Blech berühren.
Durch die Stofftäschen hat man den Vorteil, dass man sogar die Magneten in den Ecken noch nachträglich zurechtrücken kann, dadurch dass sie durch keine Naht fixiert sind.

Mein optimales Schnittmuster hatte das Format der Fensterscheibe + 3cm an jeder Seite (Höhe/Breite der Magneten)

Element 26

4. Das Einfassband auf der Rückseite annähen

Ich hatte zuvor keine Erfahrung mit einem Einfassband. ich schaute mir zuerst ein Video an und dachte mir nur: “soviel Näherei…”. Ein Einfassband näht man erst von der einen Seite fest und macht eine zweite Naht von der anderen Seite. Anfangs war ich skeptisch ob das nicht einfacher geht und habe es mit einem einfachen elastischen Saumband probiert, was aber viel schwerer zum Nähen ist. Die erste Naht vom Einfassband hält auch die Magneten in den Taschen, ich lasse die schmale Seite noch offen um die Alumatte später hineinschieben zu können.

Element 16
Einfassband mit der ersten Naht nähen

Die erste Naht des Einfassbandes fixiert zugleich die Magneten in den Taschen, dabei ist es wichtig immer nochmal die magnetische Seite zu checken, sehr ärgerlich wenn man die Naht wieder auftrennen muss weil der Magnet mit dem falschen Pol zum Autoblech zeigt! Ich hatte immer meine Nähschere als “Tester” bei jedem Magneten der zugenäht wurde kurz parat.

Tipp: Wieso das Einfassband auf der Rückseite (dunkle Stoffseite) zuerst annähen? Damit die zweite Naht, welche man am Ende im Innenraum sieht, nicht “blind” genäht werden muss und man ggf. auf der Vorderseite das schönere Nahtbild hat.

5. Alumatte platzieren und mit den letzten Nähten in den Bezug nähen

Die Alumatte durch die Öffnung schieben uns zurecht positionieren. Man dreht für die zweite Naht des Nahtbandes den Vorhang nun um auf Vorderseite (helle Seite) um und fixiert mit Stecknadeln/Clips das Nahtband mit der vorgesehenen Falzung und näht einmal das Nahtband eng an der Falzung entlang. Auch hier wieder so nähen, dass der Vorgang links der Nadel herum läuft.

6. Öffnung zunähen

Nun kommen noch vier kleine Nähte um die Öffnung zuzunähen:
1. Naht entlang dem Umriss der Fensterscheibe.
2. letztes Täschchen für den seitlichen Magneten nicht vergessen!
3. Erste Naht Einfassband (dunkle Seite)
4. letzte finale Naht Einfassband auf der hellen Seite! Und: FERTIG!!!

Element 22

Die fertigen Thermomatten sehen gar nicht so schlecht aus.

IMG 20190622 171723
IMG 20190622 184144

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Provision erhalten, wenn du darüber einkaufst.