IMG 20190914 162524 scaled
Deutschland

Wanderungen am Achensee

Uferweg am Achensee

Wir fahren vom Nachtparkplatz Sylvensteinsee 20km zum Achsensee und beginnen die Wanderung vom Parkplatz Achenkirch. Die Wanderung geht an der Westseite des Sees entlang und ist sehr abwechslungsreich. Der Wanderweg beginnt gut ausgebaut und aspahltiert und wird zum abenteuerlichen Ufersteig, der auch mal etwas Trittsicherheit abverlangt.

Das schöne an dem Wanderweg ist, dass man immer am Ufer ist. Der Achensee ist knapp 9,5 Kilometer lang und auf der Strecke sind 4 Anlegestellen, so dass man auch mit dem Schiff zurückfahren kann.

Strecke: 9,6 km
Laufzeit ca.3:15 h
↑506 hm – ↓497 hm

Achensee Perstisau

Das Stück zwischen Gaisalm und Pertisau ist das anspruchvollste und fordert etwas Trittsicherheit. Beide Orte haben eine Schiffsanlegestelle. Vor 2 Jahren haben wir den Wanderweg von Maurach aus angefangen und sind bis zur Gaisalm gegangen. Damals sind wir von der Schiffsanlegestelle zurückgefahren.

Dieses Mal gehen wir die gesamte Strecke von Achenkirch nach Pertisau und freuen uns, dass wir den Weg in aller Ruhe geniessen können, da wir früh morgens schon los sind.

IMG 20190914 111947

Wanderung am Rofan zur Rofanspitze

Am nächten Tag fahren wir zur Talstation am Achensee bei Maurach. Es ist zwar früh morgens, es geht aber schon ordentlich am Parkplatz zu. Diesmal haben wir nicht das Gefühl zu früh da zu sein.

Das Ticket für die Berg- und Talfahrt kostet 21,50 pro Person. Das investieren wir gerne für eine schöne Wanderung oben am Berg. Die Bergstation liegt auf 1840 m, die Rofanspitze auf 2259 Meter Höhe und wir benötigen ca. 4 Stunden für den Aufstieg. Der Weg ist abwechslungsreich: Es geht über Steine, grüne Almen, vorbei an Kletterwänden und einem Gebirgssee, dem Gruber See, von dort hat man einen fantastischen Ausblick auf den Berggipfel Sagzahn.