Marokko mit dem Campervan – Sidi Kaouki

Sidi Kaouki war für uns auf jeden Fall ein Lieblingsspot auf unserer Reise durch Marokko mit dem Campervan. An diesem Fleck haben wir uns sehr wohlgefühlt, wir hatten einen perfekten Campingplatz, konnten alles zu Fuß erledigen, hatten perfekte Straßen zum Fahrradfahren an der Küste und vor allem einen Strand ganz nach unserem Geschmack.

Endlich an der Küste

Wir verlassen den Trubel in Marrakesch und fahren zunächst für eine Nacht nach Essaouira auf den ruhigen und entspannten Campingplatz „Le Calme“. Der Campingplatz liegt inmitten von Arganhainen und ist ganz schön ab vom Schuss. Wir haben nichts dagegen, nach der Nacht in Marrakesch tut ein sauberer und schöner Campingplatz gut.

Die weiteren Tage verbringen wir in Sidi Kaouki – ein sehr schöner Surferort, der noch nicht überlaufen ist, weil er neben Imsouane und Essaouira eher unbekannt ist. Wir lieben das – und bleiben drei Nächte. Im Nachhinein betrachtet – auf jeden Fall einer unserer Lieblingsspots des Urlaubs!

Wir kommen entspannt Mittags am Campingplatz „Sidi Kaouki Beach Camping“ an, wo uns schon ein pfiffig-geschäftiger Campingplatz-Betreiber mit Handschlag empfängt. Der Campingplatz ist nahe am Strand und bietet alles was man braucht, der Betreiber geht sogar morgens eine Runde und verkauft frisches Brot – und generell kann man an dem Campingplatz einiges ordern. Unsere Nachbarn lassen sich bei ihrem Aufenthalt ein Solarpanel installieren. Nachmittags drehen auch gern mal Händler ihre Runden und verkaufen was man so braucht. Man bekommt frischen Fisch, Eier, frisch gebackene Kekse oder gebrannte Mandel. Wir begegneten einem Händler der mit uns am liebsten ein Tauschgeschäft eingegangen wäre: Kekse gegen eine Dose Bier:) Das alkoholische kühle Gold ist auch unter Marokkanern beliebt, aber auch für uns ein rares Gut!

Endlich wieder surfen. Der Weg vom Campingplatz zum Strand ist ein einziges Spektakel, überall begleiten uns Tiere: Esel, Kamele, Hunde, Kühe, Schafen, Ziegen und Katzen. Doch der erste Surf geht für Marek schnell zu Ende – das Tropical Wax ist nichts für die Temperaturen – ausgerutscht und mit den Zähnen ins Brett gebissen.

Unseren ersten Abend verbringen wir in Sidi Kaouki bei der Surf School, die ein tolles Restaurant mit Balkon zum Sonnenuntergang-gucken hat. Die weiteren Tage verschlägt es uns aber am Ende vom Strand zu Chez Iziki. Das internationale & marokkanische Angebot, der fixe Service und die Freundlichkeit von „Iziki“ sind der Wahnsinn!

Der Strand gehört uns fast alleine – wir gehen joggen, surfen, baden und es begegnen uns ab und zu nur ein paar Menschen und Kamele. Ein Traum zum Surfen üben, der Strand ist weit genug dass sich alles angenehm verteilt.

Die Gegend um Sidi Kaouki eignet sich auch hervorragend für einen Fahrradausflug, es ist nichts los auf den Straßen. Wir zücken immer wieder die Kamera wenn wir an Kamelen vorbeifahren, Schafe die in den Arganbäumen klettern oder einfach nur den herrlichen Ausblick festhalten möchten.

Unsere Campingplätze

Camping Le Calme Village Idaougourd، Bouzama essaouira 44005, Marokko
Sidi Kaouki Beach Camping, Marokko

(Visited 12 times, 1 visits today)
Standardbild
Martina
T5 Trapo 🚐 | Graphic Designerin 🎨 | Simplify 🧘‍♀️ | Lieblingsort: Azoren 🌋 | Handmade with Love ❣️ | Nächstes Ziel: Osteuropa 🌍 |
Artikel: 28

Schreibe einen Kommentar