Trenntoilette und Trenneinsatz selbst bauen: Mini-Campingtoilette für Vans und Busse

Eine Trenntoilette fehlt uns noch in unserem Campervan „Franzek“. Bis jetzt sind wir gut mit einem simplen Plastikeimer zurechtgekommen, der als Nottoilette für das kleine Geschäft herhalten musste. Das soll sich ändern – wir bauen uns eine DIY Trenntoilette mit einem selbst gebauten Trenneinsatz aus Kunststoff. Wir wollen nicht mehr nur auf öffentliche Toiletten und Stellplatz-Infrastruktur angewiesen sein.

Was ist eine Trenntoilette?

Trenntoiletten verhindern unangenehme Gerüche, indem Urin und Kot separat aufgefangen werden – besonders vorteilhaft für Busse, Hochdachkombis und Campervans. Der Urin gelangt in einen Trichter und wird in einen Kanister umgeleitet, während der Kot in einem Eimer landet. Getrennte Entsorgung und Kleintierstreu zum Trocknen des Kots machen Chemikalien unnötig.

Trockentoilette oder Trenntoilette oder gar Trockentrenntoilette?

Trockentoiletten haben keine Spülung oder Kanalisation, und fast jede Trenntoilette ist eine Trockentoilette. Trenntoiletten separieren Kot und Urin, was bei Trockentoiletten nicht immer der Fall ist. Trockentrenntoiletten sind Trenntoiletten ohne Spülung, und da dies für die meisten Trenntoiletten zutrifft, ist der kurze Begriff ausreichend.

Trenntoilette selbst bauen oder kaufen?

Na klar, wir basteln selbst – auch den Trenneinsatz! Wer will schon über 100 € für einen simplen Urin-Separator ausgeben? Fertige Trenntoiletten kosten sogar 400 – 700 €. Unser DIY-Abenteuer ist lustiger, lehrreich und mit dem gesparten Geld geht’s ab in den Urlaub.

Und wer weiß, ob ein gekaufter Trenneinsatz in unsere kleine Eurobox passt? Selbst ist der Heimwerker! So können wir alles nach unseren Wünschen gestalten.

Klar, Hersteller wie Kildwick, Nature’s Head, Trobolo und Trelino bieten fertige Bausätze für rund 150 – 200 € an. Aber hey, die passen nicht in unsere 40 × 30 cm Eurobox, also sind sie für uns raus!

Tipp
Der Bau eine Trenntoilette ist sehr einfach, wenn man mal vom Urin-Separator absieht. Eine große Box, ein Kanister, ein Behälter für die Kacke, Scharniere und etwas Holz für die Klobrille und den Deckel.

Die Mini-Trenntoilette: Unsere Wunschliste

  • Winzig, handlich und easy zu verstauen
  • Nix mit fester Installation
  • 98 % für Pipi und nur im Notfall fürs große Geschäft
  • Lüfter? Brauchen wir nicht, leeren wir halt öfter
  • Urinkanister-Kapazität für mindestens 2 Tage
  • Kinderleichter Aufbau
  • Extra-Coolness: Sitz- oder Hockerfunktion als Sahnehäubchen

Trenntoilette selbst bauen? Was brauchen wir dafür?

Die Teile unserer DIY Trockentrenntoilette
BezeichnungAnzahl
Deckel – Sperrholz Kiefer 400 x 300 x 9 mm 1
Klobrille – Tischlerplatte Erle/Birke 400 x 300 x 19 mm1
Einsatz / Halterung für Kanister und Eimer – Sperrholz 366 x 266 x 6 mm1
Lasur für Deckel und Klobrille1
ca. 20 M3 / M4 Schrauben und Muttern für Magnetschnäpper und Scharniere1

Über YouTube Kommentare kam folgender Tipp zur Verwendung von thermoformbaren Kunststoff von „jsoinora“ rein:

Coole Idee, würde versuchen den Trenneinsatz aus stabilem HDPE Plastik […] zu formen.

Wir testen das natürlich und halten euch auf dem Laufenden.

Werkzeug

Unbedingt notwendig

Hier erfahrt ihr welches Werkzeug wir für den Camperausbau nutzen.

werkezug trenntoilette

Für das Tiefziehen / Thermoformen

Optional

  • Oberfräse mit Fräserset
  • Tischsäge, Kappsäge

Bauanleitung für eine Mini-Trenntoilette

Tipp
Wer keine Säge besitzt, der kann sich die benötigten Holzteile im Baumarkt zusägen lassen – das ist kaum teurer als es selbst zu machen.

Deckel und Klobrille

Der Deckel und Klobrille werden auf 400 x 300 mm zugeschnitten. Die Kanten werden abgeschliffen, die Ecken werden nach Vorlage der Eurobox rundgeschliffen. Mit der Stichsäge sägen wir einen Ausschnitt für die Öffnung in die zukünftige Klobrille. Die Öffnung ist fast so groß wie die in einer normalen Klobrille – wir haben ca. 0,5 cm abgezogen, damit am seitlich am Rand noch genügen Platz zum Sitzen bleibt. Wer eine Fräse besitzt, kann die Ränder mit einem passenden Fräser abrunden.

Klobrille Trenntoilette
Ein Teil der Klobrille ist unten ausgefräst, um Platz für den Trenneinsatz zu schaffen

In die Klobrille fräsen wir von unten Aussparungen für die Befestigung des Trenneinsatzes rein.

Alternativ kann die Klobrille aus mehreren Schichten geleimt werden. An der für den Trenneinsatz vorgesehenen Stelle lässt man beim Verleimen einfach das Holz weg. Vielleicht gibt es noch andere Wege, um den Trenneinsatz zu befestigen.

Anschließend werden Deckel und Klobrille lasiert.

DIY Trenneinsatz für die Trockentoilette

Den Trenneinsatz, auch Urinabscheider genannt, bauen wir selbst. Die Trenneinsätze, welche man kaufen kann kosten mindestens 100 € und entsprechen nicht unseren Anforderungen. Der Trenneinsatz muss nämlich in die kleine Eurobox passen.

Was für Möglichkeiten hat man?

Unsere Lösung – Tiefziehen / Thermoformen mit Positivform und Tiefziehbox

Viele Kunststoffe sind Thermoplaste – sie lassen sich in einem bestimmten Temperaturbereich verformen und behalten die neue Form nach dem Abkühlen bei. Also kann man diese Technik anwenden, um eine Kunststoffplatte in die gewünschte Form zu bringen. Wir entscheiden uns für diese Technik – auch weil uns das Laminieren mit Polyesterharz zu gefährlich und aufwendig ist.

Die ersten Versuche starten wir mit einem Heißluftfön – doch nach einigen Fehlversuchen wird klar, dass es unmöglich eine so große Form gleichmäßig so zu erwärmen, dass man sie nach unseren Bedürfnissen formen kann.

Thermoplast wird geformt
Der Heißluftfön erwärmt den Kunststoff nur ungleichmäßig
Thermoplast gerissen
Der Kunststoff reißt schnell

Schritt 1 – Gipsform

Wir messen nach wie groß der selbst gemachte Trenntoiletteneinsatz maximal werden soll und lassen noch ein wenig Spielraum. Die Maße des Trenneinsatzes sind ca. 260 x 185 x 108 mm (Breite/Tiefe/Höhe). Die Positivform aus Gips wird etwas kleiner – man muss die Materialstärke einberechnen. Die Maße der Positivform sind ca. 255 x 180 x 105 mm.

Maß nehmen Urin Sparator
Wir behelfen uns mit einem Stück Holz um die maximale mögliche Größe für den Trenneinsatz herauszufinden

Zu beachten gibt es sonst nur eins: der Abfluss, also die tiefste Stelle der Form, muss über der Kanisteröffnung liegen. Ein wenig Spielraum hat man dabei aber, da sich der Kanister um einige cm hin und her bewegen und positionieren lässt.

Gipsvorlage für den DIY Trenntoiletten Einsatz / Urin Separator
Feintuning an der Gipsform. Wir nehmen so lange Material weg bis unsere Zielgröße erreicht ist.

Mit Säge, Messer und Schleifblock lässt sich die Gipsform sehr gut formen. Wir kontrollieren immer wieder und tragen so lange Gips ab bis wir mit der Form zufrieden sind.

Schritt 2 – Tiefziehbox bauen

Eine DIY Tiefziehbox besteht aus einer Lochplatte und einer luftdichten Box aus Holz oder Kunststoff mit einem Anschluss für den Staubsauger. Wichtig ist, dass die Box etwas kleiner ist als der Rahmen mit dem Kunststoff, der draufgedrückt wird.

Unsere Box war ein wenig größer, so dass der Unterdruck nicht optimal war und der Kunststoff beim ersten Versuch an den Rändern der Form nicht optimal angezogen wurde.

tiefziehbox 2
DIY Tiefziehbox

Die Tiefziehbox sollte an den Tiefziehrahmen angepasst werden und der sollte an die Größe des eigenen Backofens angepasst werden. Denn schließlich muss der Kunststoff im Rahmen und im Backofen erwärmt werden.

Schritt 3 – Kunststoff einspannen

Den Rahmen sägen wir aus den Resten einer Siebdruckplatte. Er soll möglichst dünn und stabil sein und natürlich muss der Rahmen in unseren Backofen passen.

Tiefziehrahmen montieren
Der Tiefziehrahmen wird zusammengeschraubt

Die Kunststoffplatte wird einfach zwischen den beiden Teilen des Rahmens festgeschraubt.

Montage der Kunststoffplatte in den Tiefziehrahmen
Montage der Kunststoffplatte in den Tiefziehrahmen

Schritt 4 – DIY Trenneinsatz tiefziehen

Wir haben den Ofen auf 200 °C erhitzt und den Rahmen mit Kunststoff reingeschoben. Unser Rahmen war ein wenig zu groß, so dass er schräg eingesetzt werden musste.

Wir haben zeitweise Atemschutzmasken getragen, da wir uns nicht sicher waren, ob der Kunststoff ausdünstet. Wir konnten ohne Maske kaum etwas riechen – wenn die Fenster geöffnet werden, dann sollte es kein Problem sein.

Rahmen mit Kunststoff im Backofen
Im Backofen
Staubsauger und Tiefziehbox
Staubsauger und Tiefziehbox

Der Kunststoff beginnt nach wenigen Minuten sich durchzubiegen. Man sollte auf jeden Fall warten bis die Platte ca. 10 (!) cm durchhängt. Dann muss es sehr schnell gehen – Staubsauger an, Ofen auf, sicher greifen und den Rahmen auf die Tiefziehbox drücken.

Polystyrol auf unserer Tiefziehbox
Polystyrol auf unserer Tiefziehbox

Sollten Stellen nicht perfekt sein, dann kann es ein zweites Mal versuchen oder mit dem Heißluftfön nacharbeiten. Nach 2-3 Minuten ist das Material abgekühlt und behält seine neue Form bei.

Schritt 5 – Ablauf bohren und endgültige Form für den Trenneinsatz

Danach kann das überschüssige Material an den Rändern entfernt werden. Das war bei unserer Variante recht schwierig, weil das Polystyrol sehr spröde ist. Die Aussparung im vorderen Bereich des Trenneinsatzes haben wir zum Teil gesägt und dann geschliffen.

Der noch unfertige Trenneinsatz vor dem letzten Feinschliff
Der noch unfertige Trenneinsatz

Nach dem Schleifen und in Form bringen wird an der tiefsten Stelle des Trenneinsatzes mit einem Stufenbohrer ein 15-20 mm großes ein Loch gebohrt. Auf der Gegenseite kleben wir mit Montagekleber einen Kunststoff Ablaufanschluss und lassen das ganze über Nacht trocknen.

DIY Urin-Separator mit  einem Kunststoff Ablaufanschluss
DIY Urin-Separator mit einem Kunststoff Ablaufanschluss

Klodeckel und Deckel befestigen

Der Klodeckel wird mit Magnetschnäppern an der Eurobox befestigt. Für die Aufnahme des Trenneinsatzes haben wir zwei 8 cm lange Aluprofile am Holz befestigt. Der Trenneinsatz kann so einfach eingesetzt und auch herausgezogen und gesäubert werden.

Klodeckel und Deckel werden durch drei Minischarniere verbunden. Der Deckel ist mit 9 mm Materialstärke stabil genug, um auch drauf sitzen zu können.

Deckel und Klobrille werden durch 3 Edelstahlscharniere verbunden
Deckel und Klobrille werden durch 3 Edelstahlscharniere verbunden

In der Eurobox werden Kanister und Biomülleimer durch einen Rahmen aus 6 mm Sperrholz gehalten. Dafür haben wir Holzreste verwendet.

Zusammenbau der Trockentoilette

Dann muss alles nur noch zusammengesteckt werden. Der Eimer für das Feste und der Kanister für das Flüssige werden durch den Holzrahmen an ihren Plätzen gehalten – so kann nichts verrutschen. Zurzeit ist die Klobrille mit Deckel bei unserer Trenntoilette nur durch die Magnetschnäpper fixiert. Das hat sich nach einigen Tests, die wir schon hatten, bewährt.

Zusammenbau der DIY Trenntoilette
Klobrille und Trenneinsatz können danke der Magnetschnäpper einfach entfernt werden

Papiertüten und Kleintierstreu für den Eimer und gegen Geruch

Das große Geschäft wird nur im Notfall im Bus erledigt, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt wie öffentliche Toiletten oder Stellplatztoiletten. Wir haben also die Option eingeplant, werden aber die anderen Möglichkeiten bevorzugen. So ein Bus ist klein und der Geruch dann erst einmal da.

Papiertüte in DIY Trenntoilette
Für den Eimer nehmen Papiertüten und Kleintierstreu für hinterher

Der Kanister hat ein Volumen von 5 l – das reicht für mindestens zwei Tage. Wir haben uns gegen einen Stopfen oder Geruchsverschluss entschieden und werden den Urin nach spätestens 48h entsorgen.

Wo kann man den Inhalt einer Trenntoilette entsorgen?

Das Feste kann in gewöhnlichen Restmülltonnen entsorgt werden. Wir verpacken es so, dass auf keinen Fall etwas sichtbar wird oder riecht. Wir verwenden Papiertüten und werden vorerst dabeibleiben, weil wir keine Plastik verwenden wollen. Der Urin kann über eine normale Toilette, die Entsorgungsstation auf einem Stellplatz, aber auch mal im Notfall in der Natur entsorgt werden.

Wohin mit der Trenntoilette im Bus?

Während der Fahrt steht die Trenntoilette auf einem unserer Schwerlastauszüge. Wenn wir stehen, dann stellen wir sie vor den Sitz oder später unser Bett. Aber viele andere Möglichkeiten gibt es in einem kleinen Bus oder Van nicht.

Die Trenntoilette in unserem bus „Franzek“
Die „PiKa Box“ in unserem Bus „Franzek“

DIY Mini-Trenntoilette: Die Kosten

In Summe haben wir (ohne unsere Experimente) 60 € bezahlt (Stand Q2+3/2021). Am teuersten war die Polystyrol Kunststoffplatte. Die Eurobox und der Biomülleimer haben 9 und 7 € gekostet. Es ist aber tatsächlich so, dass sich in Q4/2021 viele Preise um bis zu 50 % erhöht haben.

Es lohnt sich also selbst zu bauen und nicht zu kaufen. Mit dem Wissen, das wir jetzt haben, würden wir nicht mehr als ein Wochenende für die Fertigstellung brauchen.

Die Tiefziehbox haben wir aus vorhandenem Material gebaut. Sie dürfte aber nicht mehr als 10 – 20 € kosten, wenn man Box, Holz und Lochplatte kaufen muss.

Fazit: Mini-Trenntoilette selbst bauen

Wir konnten unsere kleine Pinkel- und Kackbox (PiKa Box) mehrere Wochen lang testen und sind sehr zufrieden. Da wir so häufig und früh wie möglich entsorgen, können wir auf Lüfter und Geruchsverschluss verzichten.

Auch wenn es nicht so aussieht – die kleine Box ist fast so groß wie ein normales Klo. Nur die äußere Form ist eckiger – also ein perfekter Begleiter für ein Wohnmobil.

Die Entsorgung ist nicht kompliziert – jedes öffentliche Klo eignet sich zum Beispiel für die Entsorgung des Urins. Man kommt sehr einfach an Eimer und Kanister – der Klodeckel muss einfach abgenommen werden und beide Behälter können dann entnommen werden. Der Trenneinsatz lässt sich problemlos aus der Klobrille herausziehen und säubern, falls nötig. Die Entsorgung ist bei einem Chemie Klo wesentlich komplizierter.

Der Trenneinsatz ist so geformt, dass weder Mann noch Frau ungewollt irgendetwas berührt. Das Becken ist tief genug und durch die Form läuft die Flüssigkeit gut ab und auf keinen Fall nach hinten in den Eimer. Nach dem Geschäft spülen wir mit ein wenig Wasser nach.

Auch unsere Befürchtungen, dass die Öffnung in der Klobrille und Biomülleimer zu klein sein könnten für das große Geschäft hat sich nicht bestätigt.

Alternative zur DIY Trenntoilette

Wem der Bau der Toilette zu kompliziert ist, der kann sich ja mal Trelino oder Boxio * Trenntoiletten anschauen. Mittlerweile gibt es mehr Konkurrenz auf dem Trenntoilettenmarkt und die Preise sinken allmählich.

cshow
Günstige Boxio Trenntoilette *
(Visited 26.088 times, 13 visits today)
Marek

Marek

Marek, 1977 in Kieferstädtel, Schlesien geboren, ist ein Outdoor-Enthusiast und kreativer Tüftler aus München. Seine Leidenschaft für die Natur und das Abenteuer begann mit Familien-Camping- und Surftrips in Frankreich. Mareks Reise ins Vanlife begann mit einer einfachen Notwendigkeit – dem Ersatz seines alten VW Golfs – und führte ihn in die Welt der Campervans. Zusammen mit Martina hat er seinen VW T5 in ein gemütliches Zuhause auf Rädern verwandelt und dokumentiert ihre Reisen und DIY-Projekte. Marek, tagsüber Frontend-Entwickler und JavaScript-Experte, widmet seine Abende dem Van-Ausbau und der Erstellung von Inhalten, um Gleichgesinnte zu inspirieren

Artikel: 38

4 Kommentare

  1. Hallo Ihr zwei, bin über euren beitrag zur Eurobox Trenntoilette gestolpert. Ich/wir haben für unseren T5 gerade ein ähnliches Projekt, jedoch mit 3d gedrucktem Trenner. Tolle Idee mit dem Rotho Eimer. Ich war schon am Rätseln wo „fest“ drinn landen soll. Allgemein sehr hübsch gestalteter Blog. Gefällt mir sehr gut. Weiter so. Gruß Stefan aus Kaiserslautern

    • Hallo Stefan, danke für das Lob.
      Sehr interessant – 3D Druck haben wir uns auch überlegt, sind aber erstmal davon abgekommen, da wir ursprünglich dachten, dass man auf dem Trenneinsatz würde sitzen müssen. Und das würde das 3D gedruckte Material nicht aushalten. Würden uns freuen, wenn du uns mal ein Bild deiner fertigen Variante schickst.

      Grüße
      Marek und Martina

  2. bin begeistert, wie ihr das hinbekommen habt! Alle Achtung !Herzlichen Dank für euere Mitteilungen !!!!Tüftle schon mit ganz einfachen Behältern, selber was zu erschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert